Massagepraxis Lechthaler - Massage in Dornbirn
Massagepraxis Lechthaler - Massage in Dornbirn

Massage in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine Zeit voller Veränderungen. Manchmal verändert sich der Körper so schnell, dass es schwer fällt, damit Schritt zu halten. Die Massage bietet sowohl eine Möglichkeit, den Körper in diesem Prozess der Wandlung zu unterstützen, als auch zu einer inneren Entspannung zu gelangen:

 

Ankommen, loslassen und entspannen, aufgehoben sein, Vertrauen in den eigenen Körper gewinnen, verspannungsbedingte Schmerzen lindern, sich mit der eigenen Kraftquelle verbinden, sich als schwangere Frau wohl fühlen.

 

 

Die langsamen, rhythmischen Streichungen und Knetungen sprechen die Nervenrezeptoren in der Haut und in den Muskeln an. Sie kommen zur Ruhe und fühlen sich in Ihrem Körper wieder zu Hause.
Schwangere sollten sich für eine Massage grundsätzlich nicht auf den Bauch legen. Daher wende ich Techniken an, bei denen die Rücken- oder Seitenlage eingenommen wird.

 

Wichtig: Eine Behandlung in der Schwangerschaft kann immer nur nach Rücksprache mit dem verschreibenden Arzt stattfinden. 

SCHWANGERSCHAFTSSTREIFEN


Etwa 70% aller Frauen bekommen in der Schwangerschaft Schwangerschaftsstreifen. Viele Schwangere möchten Schwangerschaftsstreifen und -fältchen vermeiden, weil sie unschöne Narben hinterlassen, die sich nicht mehr zurückbilden. Dehnungsstreifen können mit kosmetischen Präparaten nicht rückgängig gemacht werden.

Schwangerschaftsstreifen entstehen durch starke Dehnung des Gewebes und sind identisch mit Dehnungsstreifen wie sie bei rascher Gewichtszunahme zu beobachten sind. Häufig ist eine Bindegewebsschwäche ursächlich für die Streifen. Dabei reißen die kollagenen Fasern in der Unterhaut. Blaue Streifen werden sichtbar. Die Streifen treten besonders stark am Bauch, den Hüften, Gesäß, Oberarmen oder Brüsten auf. Im Laufe der Zeit nimmt die Blaufärbung zwar ab, zurück bleiben allerdings Narben, die als helle Streifen sichtbar sind.

 


PROPHYLAXE

 

- Knetmassage
- Zupfmassage
- Lymphdrainage, auch sehr zu empfehlen nach einem Kaiserschnitt
- Außerdem hat sich eine ausgewogene und gesunde Ernährung als der Elastizität des  Bindegewebes förderlich und der Vorbeugung von Schwangerschafts- oder Dehnungsstreifen wirkungsvoll erwiesen.

 

 

RÜCKENSCHMERZEN

In der Schwangerschaft leiden viele Frauen an Rückenschmerzen und Verspannungen, ihre Beine oder Füße tun weh und sie können nicht lange gehen oder stehen. Eine Massage kann dazu beitragen, Verspannungen zu lösen, das Wohlbefinden zu stärken und Beschwerden zu lindern.

 


ENERGIESTRÖME

Regelmäßige Massagen dienen durch den Wechsel zwischen Entspannung und Stimulierung dazu, Energieströme im Körper zu regulieren und gesundheitlichen Störungen vorzubeugen bzw. Beschwerden zu lindern. Bei einer Massage wird zum Beispiel die Blutzirkulation angeregt, so dass die Zellen gut mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Die erhöhte Hautdurchblutung wirkt sich positiv auf die Hauterneuerung und die Aktivität der Schweiß- und Talgdrüsen aus.


ENERGETISCHE NARBENSTÖRUNG

Narben können energetische Störfelder im Körper erzeugen. Das Ziel besteht darin den Fluss der Energie wiederherzustellen. Es ist möglich Blockaden zu lösen, Schmerz- und Mißempfindungen wesentlich zu verbessern. In den meisten Fällen kommt es zu einer körperlichen Veränderung des Narbengewebes z. B. bei Verhärtungen, Rötungen, Wulstbildungen. Interessanterweise kamen einige Frauen zu mir mit einem unerfüllten Kinderwunsch, die nach einer bzw. mehreren Behandlungen plötzlich schwanger wurden (Entstörung der Eileiter etc.)


KAISERSCHNITT/NARBE

 

Lymphdrainage: bei Narben mit Ödem (Schwellung), wird eine Drainage des lymphatischen Systems eine angenehme Entstauung bringen. Die Gewebe werden entlastet, die Heilung wird gefördert.
In jedem Fall wird der Ablauf der Massage vorher mit der Schwangeren besprochen, um ein optimales Wellness-Gefühl zu erreichen.



Massage Dornbirn | Bei einer wohltuenden Massage entspannen | Fangopackung | Lymphdrainge | Energiebalance Massage | Dornbirn | Verspannung | Muskelschmerzen | Schwangerschaft | Dehnungsstreifen | Migräne | Blockade | Fango | Moorpackung | Rückenschmerzen | Burn Out Behandlung | Nackenverspannung | Kopfschmerzen | Massage | Hot Stone | Wellness | Energie

Massagepraxis Lechthaler

Höchsterstrasse 64
6850 Dornbirn

Vorarlberg

 

 +43 5572 22402

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles:

Schwangerschaftsmassage

 

Als werdende oder frisch gebackene Mama mit einer wohltuenden Massage zu neuer Energie gelangen!

 

Durch das Zusammenspiel von angenehmen Streichungen und angewärmten wohlriechenden Ölen, gelangen Ihr Körper und Geist wieder in den Einklang und Sie werden schnell spüren, wie die Massage Ihren Körper mit neuer Energie erfüllt. 

Die Schwangerschaftsmassage dient in erster Linie dazu, energiehemmende Blockaden und Beschwerden zu lösen, um Ihnen und Ihrem Kind eine schöne und entspannte Schwangerschaft zu ermöglichen.

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne telefonisch oder über eine Nachricht. Gerne berate ich Sie persönlich.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Update:

15.09.2017

Öffnungszeiten

Montag - Freitag09:00 - 18:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Massagepraxis Sonja Lechthaler


Anrufen

E-Mail

Anfahrt